Aspis |
14869
home,page-template-default,page,page-id-14869,qode-quick-links-1.0,ajax_updown,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-11.0,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive

Psychotherapie

Möchten Sie ein kostenloses Erstgespräch? Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen kostenlosen ersten Termin.

 

+43 (0)463 / 2700-1673
aspis@aau.at

Betreuung und Beratung

Unser Angebot richtet sich an inländische und ausländische Menschen. Wir sind der Überzeugung, dass Opfer von Gewaltverbrechen oder Unfällen, bzw. Menschen, die durch Folter oder Kriegsereignisse traumatisiert wurden, ein Recht auf medizinische und psychotherapeutische Betreuung haben.

Psychotherapie für NS-Überlebende und deren nachkommen

Aspis bietet in Kooperation mit der Wiener Partnerorganisation Esra kostenlose Psychotherapie für Menschen, die in Kärnten leben und durch das NS-Regime verfolgt wurden.

Spenden & Mitglied werden

Der Verein ASPIS wird aus Geldern des Europäischen Flüchtlingsfonds (EFF) und des Bundesministeriums für Inneres (BMI) kofinanziert. Subventionen erhalten wir vom Sozialreferat des Landes Kärnten und vom Magistrat der Stadt Klagenfurt. Weiters sind wir auf die Mitgliedsbeiträge und Spenden unserer Förderer angewiesen.